ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5688

von Anonymus

Logogriph und Scharade (1+2 Silben)

Elffüßig hab' ich einen schlechten Wert,
So, dass mich niemand als ein altes Weib begehrt,
Wenn es durch alle Strassen geht,
Und »Altes Eisen, Blei, Glasscherben« kräht.
Weil nun – zerbrochen – ich zu nichts mehr tauglich bin,
So wirft man mich auch nur in einen Winkel hin.

Mit den vier ersten Füßen bin ich klar und hell,
So wie der reinste Wasserquell;
Und hätte ich des Goldes Biegsamkeit,
So überträf' ich es an Wert sehr weit.

Die letzten sieben wird man bald erkennen müssen,
Denn sie sind Teile nur von den vier ersten Füßen.

Nun sind noch die vier letzten zu betrachten:
Mit diesen wird mich schwerlich wer verachten;
Vielmehr wünscht jedermann das, was ich bin, zu sein,
Weil jeder ohne Müh' das Geld steckt lachend ein.

Lösung anzeigen

Glasscherbe, Glas, Scherbe, Erbe

Verweise

Logogriphe, Scharaden, Anonymus