ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5652

von Alois Cobres

Scharade (1+1 Silben)

Der Ersten honigsüße Gaben
Erteilt den Menschen, sich zu laben.
Die Zweite oft im Überfluss,

Das Ganze pflegt in alten Tagen
Die Pflicht zu nützen zu versagen.
Doch liefert selbst ihr Tod Genuss.

Lösung anzeigen

Birn + Baum = Birnbaum

Anmerkungen

Die zweite Strophe bezieht sich auf die Ballade Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland von Theodor Fontane. Es erzählt die Geschichte des freigebigen Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland. Dieser verschenkt die Birnen des Baumes in seinem Garten an vorbeikommende Kinder. Sein Sohn dagegen ist geizig. Als der alte Ribbeck seinen Tod nahen fühlt, verfügt er, dass ihm eine Birne mit in sein Grab gelegt werde. Aus dieser sprießt ein neuer Birnbaum, von dessen Früchten sich die Kinder weiterhin frei bedienen können, obwohl sein Erbe den Garten und den dortigen Baum fürderhin streng unter Verschluss hält.

Verweise

Scharaden, Cobres