ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5508

von Agnes Franz

Homonym

Wer nennet mir das kleine Land,
So nah, und doch so schwer erkannt,
Heut arm und morgen oft so reich,
Dass Perus Schätze ihm nicht gleich?

Bald ist es eine Republik,
Voll Wechseldienst und Wechselglück,
Bald wandelt's spät sich oder früh
Zu einer weisen Monarchie.

Und willst Du auf der Karte sehn,
Wo dieses Ländchen zu erspähn?
So zeig ich Dir es rot auf weiß,
Bald niedrig und bald hoch im Preis.

Auch will's erobern manche Hand!
Des Schützen Blick ist drauf gewandt,
Der Spieler liebt's als seinen Stern,
Der Dichter singt davon so gern.

Der eine will's voll Kraft und Mut,
Der andre unschuldsvoll und gut.
Das Kindlein angelt auch hinan,
Und liebt's zuerst von Marzipan;

Doch ist es jedes Eigentum
Im Christen- wie im Heidentum:
Und jeder legt es erst im Grab
Mit seinem Pilgerkleide ab.

Lösung anzeigen

Das Herz

Anmerkungen

1. Körperteil; 2. Spielkartenfarbe

Perus Schätze bezieht sich auf das Gold und Silber der Inkas, das die spanischen Eroberer raubten.

Die Karte, auf der das Herz zu finden ist, ist eine Spielkarte (keine Landkarte).

Verweise

Homonyme, Franz