ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5503

von Dr. Ferdinand Kämmerer

Worträtsel

Von schöner Kunst und der Natur geboren,
Steh' ich vor allen Augen treulich da;
Ist auch die Wirklichkeit schon längst verloren,
Bring' ich sie doch dem Geiste freundlich nah'.

Verlängert hab' ich nie des Menschen Leben,
Doch naht durch mich Vergessenheit ihm nicht;
Je mehr werd' ich mit Täuschung ihn umgeben,
Je mehr aus mir die Wahrheit spricht.

Wohl mag die Liebe meiner gern sich freuen,
Des schönsten Zeichens der Erinnerung;
Lass auch den Tod, lass die Entfernung dräuen,
Ich geb' dem Schmerz Beruhigung.

Um eines hohen Alters zu genießen,
Muss ich allein durch Meisters Hand entstehn;
Doch, wie der Jahre viel mir auch entfließen,
Ich bleibe ewig jung und schön!

Lösung anzeigen

Das Portrait

Quelle

Dr. Ferdinand Kämmerer: Poetische Versuche und Uebersetzungen
Erste Abtheilung: Poetische Versuche
Stahl, Darmstadt, 1813
Seite 141, Nr. 1

Verweise

Worträtsel, Kämmerer