ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5486

von Bernhard Korsinsky

Scharade (2+1 Silben)

Die zwei ersten Silben:

Hain und See, und Flur und Wälder schmücket
Unser dreifach schwesterlich Geschlecht;
mancher Faun ward schon durch uns beglücket,
Wenn die Lieb' an Sprödigkeit sich rächt.
Aus dem Reich' der Wirklichkeit vertrieben
Leben wir noch immer im Gesang;
Und die Schönen, wenn sie Dichter lieben,
Teilen unsers Namens süßen Klang.

Die dritte Silbe:

Schutz dem Freunde und der Feinde Schrecken
Ward die dritt' auf Höhen nur erbaut;
Mitleid kann sie jetzt uns nur erwecken,
Wenn sie als Ruine niederschaut.
In Gedichten nur, in dunklen Sagen
Lebt sie in der längst vergang'nen Zeit,
Und der Wand'rer sieht in unsern Tagen
Nur des Erdenstolzes Nichtigkeit.

Das Ganze:

Kunst und Schönheit mit Geschmack vereint,
Findet man nur selten, so wie hier.
Wenn des Frühlings holde Zeit erscheinet,
Suchen zahlreich Kenner mein Revier.
Auch ein Fürst thront dann in meiner Mitte
Und ein guter, der sein Land beglückt;
Eine Fürstin, die mit holder Sitte
Und der Kinder Tugend uns entzückt!

Lösung anzeigen

Nymphen + Burg = Nymphenburg

Anmerkungen

Das Schloss Nymphenburg liegt im Westen Münchens im Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg. Es zählt zu den großen Königsschlössern Europas

Verweise

Scharaden, Korsinsky