ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5389

von Wilhelm Neumann

"Er und Sie" Rätsel

Nocturno

Dunkel durchsucht er die Nacht,
Nur seiner Augen Glanz
Spiegelt den Lichterkranz,
Wo hinterm Fenster wer wacht.

Süß ist mit Blüten das Spiel —
Aber ein heimlicher Drang
Reißt ihn die Wiesen entlang,
Hin zum ersehnten Ziel.

Freundlich erweist sie sich nicht;
Kummer und tägliches Müh'n,
Unerbittlich Verblüh'n
Zeigt sie im welken Gesicht.

Wenn rasch der Vorhang fällt,
Tritt sie plötzlich herfür,
Und an der Kleider Zier
Äußert sich ihre Welt.

Lösung anzeigen

der Falter, die Falte

Anmerkungen

nocturno (span.) = nächtlich

Verweise

Homonyme, W. Neumann