ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5321

von Sebastian Willibald Schießler

Worträtsel

Man heißt mich öfters dumm, – doch bin ich klug,
Am Weltanfang hab' ich schon die Beweise gegeben, –
Oft nennt man mich auch arm, doch bin ich reich genug,
Mit meinem Geld die Welt aus ihren Angeln zu heben;
Das, was man schon an Niemand leiden mag,
Das soll ich, als etwas gar liebes mir nehmen,
Und was verhaßt ist, wie ein böser Tag,
Das soll sich in Allem zu mir bequemen.
Man fürchtet mich, und hält mich gern vom Leib,
Nennt mich ein böses und lügenhaftes Wesen,
Und dennoch schuf ich manchen Zeitvertreib,
Wie du's in alten Sagen findest zu lesen.
Gar oft betrogen, – dennoch wieder gut,
Will man, zum Dank, gar nicht mehr an mich glauben,
Ja, die ich sonst genährt mit meines Herzens Blut,
Die eilen mir die Existenz zu raube.

Lösung anzeigen

Teufel

Verweise

Worträtsel, Schießler