ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5212

von August Graf von Platen

Scharade (2+2 Silben)

Die Ersten beiden schmücken die Natur,
Sie werden schnell, doch schnell vergeht ihr Leben,
Und bald verliert sich die geblieb'ne Spur.
Sie zeigen uns des Menschen Tun und Streben,
Ein großer Dichter, unsrer Zeiten Wonne,
Er nennt sie Kinder der verjüngten Sonne.

Die Letzten sind der Sklaverei Symbol,
Sie sind's, die oft Verbrecher mutlos tragen,
Doch trugen sie auch große Fürsten wohl,
Die des Geschickes schwere Hand geschlagen;
Der Freie kennt sie, kühn sie zu verachten,
Und was sie fügt, liegt in der Berge Schachten.

Des Ganzen Name trägt der Letzten Sinn,
Doch aus den Ersten ist es schön geflochten.
Verbrecher sind nicht, die es keuchend ziehn,
Die sich des Ersten nicht erfreuen mochten,
Dies windet unter tausend frohen Scherzen
Der Liebe Gott um nahverwandte Herzen.

Lösung anzeigen

Rosen + Ketten = Rosenketten

Anmerkungen

Rosenkette ist ein heute nicht mehr gebräuchlicher Begriff für den Rosenkranz. Ein Rosenkranz ist eine Zähl- oder Gebetskette, die für das Rosenkranzgebet verwendet wird.

Der Dichter ist Friedrich Schiller. Aus seinem Gedicht Die Blumen:

Kinder der verjüngten Sonne,
Blumen der geschmückten Flur,
Euch erzog zu Lust und Wonne,
Ja, euch liebte die Natur.

Eine Kette ist aus Gliedern gefügt, meist aus Eisen, das in den Erzbergwerken (der Berge Schachten) gewonnen wird.

Verweise

Scharaden, Platen