ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 5197

von Heinrich Wilhelm Lehmann

Scharade (1+1 Silben)

Ein alter 2
Verließ die Welt.
Dass reich er sei
An Gut und Geld,
Ward schon gesagt
Vor seinem Tod,
Und sehr geklagt,
Dass er die Not
Der Armut nie
Mild abgestellt;
Doch nie zu früh
Ein Urteil fällt!
Als man im Sarg
Zur Gruft ihn trägt,
Der gar nicht karg
Mit 1 belegt,
Wird aufgetan
Sein Testament.
Es flieht der Wahn!
Er hat ernennt
Zum Erben sich
Ein armes Kind,
Und männiglich
Verwundert sind
Die Leute drob;
Es bringt ihm dar
Gar großes Lob
Die Frauen-Schar.
Auch war bestimmt
Ein Kapital,
Wie man vernimmt,
Dem Hospital;
Und ein Legat
Zu einem 2.
Der Magistrat
Ihm Vorstand sei,
Erbat er sich;
Auch ward verlangt
Dass königlich
Und herrlich prangt
Mit 1 die 2.
Dies war zuletzt
Mit 1 und 2
Noch aufgesetzt.
So habt denn Acht,
Oft trügt der Schein!
Was ihr geacht,
Kann anders sein!
Wer mag gestehn,
Dass er mich kennt,
Eh' er gesehn.
Mein Testament?

Lösung anzeigen

Blei + Stift = Bleistift

Verweise

Scharaden, Lehmann