ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4962

von Alfred Neumann

Scharade (2+1 Silben)

Ich kenn ein tief gedacht Gedicht, das von dem ersten spricht,
Drin steht, wie wichtig dieser Mann, und dass allein ein Wicht
Ihn höhnen mag, weil er nicht fein geschliffen, sondern schlicht
Und einfach tut, was seine schwere Pflicht.

Er geht zur Arbeit, oft vereint, wenn schon die Sonne scheint,
Und dann, wenn er nach langer, banger Hoffenszeit vermeint,
Dass Segen seinem zweiten wird, das Schicksal es verneint.
Drum lache nicht, wenn er dann bitter weint!

Was wohl das Ganze ist, das Ganze war? Nun, aus der Schar
Der Dichter war es einer, oftmals etwas sonderbar,
Doch immer ein Poet, auch noch als Mann mit weißem Haar.
Selbst heut reicht man ihm noch den Lorbeer dar.

Lösung anzeigen

Bauern + Feld = Bauernfeld

Anmerkungen

Eduard von Bauernfeld (* 13. Jan. 1802 in Wien; † 9. Aug. 1890 in Oberdöbling bei Wien) war ein österreichischer Schriftsteller.

Welches Gedicht ist gemeint?

Verweise

Scharaden, Neumann, Forum