ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4760

von Karl August Engelhardt

Homonym und Scharade (2+1 Silben)

Ein Doppelsinn liegt in den ersten beiden;
Moralisch wird der Kluge stets sie meiden,
Denn Herz und Haus und Stadt und Land bereiten
sie oft die längsten fürchterlichsten Leiden.

Auch physisch sind sie eben nicht verehrlich,
doch in der Wirtschaft ewig unentbehrlich,
die Küche ist ihr echtes Vaterland;
drum flieht sie, und mit Recht, der Männer Hand.

Die dritte Silb' ist kurz und gut, ein Mann,
der wenig Ehr' in Wort und Tat
und wenig Geld im Beutel hat,
weh jedem, der auf sich dies deuten kann.

Das Ganze wird sich leicht erraten lassen.
Es fährt ja oft, doch ohne Saus und Braus,
in eigner Equipage durch die Gassen,
und darf sich nur von weiten merken lassen,
so fliegen Alt' und Jung' aus jedem Haus,
insonders nette Jungferchen heraus,
und opfern ihm, für winzig kleine Gabe,
ein Küsschen? nein, Fragmente ihrer Habe,
Es bläst, als Virtuos, ein niedlich Instrument,
das schon die älteste Geschichte kennt,
worauf jedoch, seit Thubalkain blies,
noch nie ein Virtuos sich hören ließ.
Im Felde der Gelehrsamkeit
da ist's berühmt, ach, weit und breit,
viel konnt' ich sagen hier von seinen Taten;
Doch würd' ich es damit zu schnell verraten.
Mit einem Wort:
Es gibt den ersten Stempel
der Einlasskarte zu des Nachruhms Tempel.

Lösung anzeigen

Hader + Lump = Haderlump

Anmerkungen

Equipage bezeichnet die Ausstattung und Aufmachung eines Gespannes (Kutsche) als Ganzes. Diese umfasst neben dem verwendeten Wagentyp und seiner Ausstattung selbst auch die Kleidung (Livree) des Fahrers und der Diener und die Anzahl, Anspannung, Ausstattung und Rasse der Pferde. Die Equipage zeigt somit auch den Status eines Besitzers an.

Hader: 1. über lange Zeit schwelender, mit Erbitterung ausgetragener Streit, Zwist; 2. Scheuer-, Putzlappen, Stoffreste, Stoffabfälle, Lumpen

Ein Haderlump ist ein liederlicher Mensch, ein verkommenes Subjekt.

Wie ist »Es bläst, als Virtuos, ein niedlich Instrument, das schon die älteste Geschichte kennt, worauf jedoch, seit Thubalkain blies, noch nie ein Virtuos sich hören ließ« zu verstehen? Thubalkain war ein Sohn von Lamech und Zilla und wurde durch die gnädige Zulassung Gottes ein Meister in der Bearbeitung von Metallen. Er wird als ein rauer und kräftiger Mann mit einem schweren Hammer beschrieben.

Verweise

Homonyme, Scharaden, Engelhardt