ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4695

von Wilhelm Usener

Scharade (2+1 Silben)

Enteile froh dem öden Stadtgewühle,
Beut dir der Blumenlenz das erste Paar,
Und schling', ein Bild der zärtlichsten Gefühle,
Sie freundlich um der Liebe Weihaltar.

Doch wie durch dieses Lebens schönste Stunden
Oft ein Gefolg von Schmerz und Reue zieht,
So kann, was dich entzücket, leicht verwunden,
Wie lieblich dir es auch entgegen blüht.

Die dritte kann der Heldenmut erringen,
Dem heil'gen Sänger reicht sie Bragaa's Hand,
Einst wird sie stolz des Frommen Haupt umschlingen,
Dem Dulder glänzt sie aus dem bessern Land.

Das Ganze hat ein frommer Wahn geboren,
Nur dieser gibt Bedeutung ihm und Werth,
Es zeigt dir, wie in Andacht ganz verloren,
Oft seinen Gott der fromme Beter ehrt.

Wenn Laura betet, prangt's in ihrem Haare,
Und ziert zugleich die zarte Lilienhand;
Geschmückt mit ihm geht sie zum Traualtare,
Und knüpfet froh des Lebens schönstes Band .

Lösung anzeigen

Rosen + Kranz = Rosenkranz

Verweise

Scharaden, Usener