ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4682

von Gustav Feuerlein

Scharade (1+1+1 Silben)

Die harte Nuss verlangst Du aufzuklopfen?
Gut! – Stärk' erst Deinen sinnenden Verstand
Mit einem Trunk, gebraut aus Malz und Hopfen,
Und nimm dann eine Schere zu der Hand,
Ein Richtschwert und ein Fläschchen mit den Topfen,
Die einst Tofanas Mordgenie erfand,
Und folge mir und scheue kein Gemetzel
Und du enthüllst das tief verhüllte Rätsel.

Doch fang, im Morden noch ein Neu- und Lehrling,
Erst mit dem Leichten an, und kaufe Dir
Um einen Pfennig oder ein Pfund Sterling
(Der höh're Preis macht nichts zur Sache hier!)
Den nächsten besten Spatzen, keinen Sperling!
Zu der Enträtslung hilft nur jener dir,
Und anglistier' ihn mit der Schere kühnlich:
Zur ersten Silb' ist er entschwänzt nur dienlich.

Sodann beruf' Herrn Hofrat Spazier selig
(Schreibselig nämlich!) vor dein Tribunal
Und säg' ihm, dass er's fühlt und merkt, allmählig
Den Kopf vom Rumpfe mit dem Richterstahl;
Und sei nicht zwischen beiden allzu wählig,
Fort mit dem Kopf! Der Rumpf sei Deine Wahl
Zur zweiten Silbe frommt des Hofrats Torso,
So wie dem Rennpferd nur der Fuß im Corso.

Dem großen Ganganelli zu vergeben,
Eil' jetzt nach Rom mit jenes Fläschchens Saft;
Doch, halt! geruhte nicht schon abzuleben,
Und zwar schon längst, dies Haupt der Priesterschaft?
Drum will ich dieses Mords Dich überheben,
Erlös' ihn nur aus seines Sarges Haft,
Und wag' den Kopf vom Leichnam abzumetzeln,
Er wird die dritte Silbe Dir enträtseln.

Nun leime den entschwänzten Spatzen zierlich
Dem wohlgeköpften Hofrat Spazier auf
Und gib hierauf dem Hofratsrumpf gebührlich
Von hinten Ganganelli's Kopf in Kauf;
Zuletzt nimm Hut und Stock, und geh manierlich
Zum Tor hinaus. – Das Ganze kommt in Lauf!
Einst macht es Seume im Gefolg der Musen
Von Leipzigs Mauern bis nach Syrakusen.

Lösung anzeigen

Spa + Zier + Gang = Spaziergang

Anmerkungen

angliestieren könnte für anglisieren (an die Englische Sprache angleichen) stehen – aber warum wird durch Anglisieren aus dem »Spatz« ein »Spa«? (dt. Spatz = engl. Sparrow).

Tofana (Tufania, Teofania) war der Name dreier italienischer Giftmischerinnen und Giftmörderinnen in Palermo, Rom und Neapel im 17. und 18. Jahrhundert. Im Zusammenhang mit ihnen wurde das von ihnen benutzte Gift »Aqua Tofana« genannt. Dieses Gift war wahrscheinlich eine Arsenlösung, möglicherweise in Kombination mit Belladonna. Es war eine klare, farb- und geschmacklose Flüssigkeit und erfreute sich daher in der Folge einer gewissen Beliebtheit.

Lorenzo Ganganelli (* 31. Okt. 1705 in Santarcangelo di Romagna; † 22. Sep. 1774 in Rom) war von 1769 bis 1774 Papst Clemens XIV.

Verweise

Scharaden, Feuerlein