ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4082

von Franz Brentano

Verdopplungsscharadoide (3 Teile)

Das Erste doppelt ruft mit Lust das geliebte Kind,
Das Zweite doppelt ruft das Rädchen, das lustig spinnt,
Das Dritte doppelt rief als Göttin der Heiden Wahn,
Das Ganze riefen gelobend Göttinnen selber an.

Lösung anzeigen

Pa[pa] + r[r] + Is[is] = Paris

Anmerkungen

rr = Geräusch des Spinnrads, lautmalerisch

Isis ist in der ägyptischen Mythologie die Göttin der Geburt, der Wiedergeburt und der Magie, aber auch Totengöttin.

Paris ist in der griechischen Mythologie der Sohn des trojanischen Königs Priamos und der Hekabe. Das Rätsel spielt auf das berühmte Urteil des Paris an: Er wird von Aphrodite, Athene und Hera angerufen, zu entscheiden, wer von ihnen die schönste sei. Paris entschied sich für Aphrodite (und machte sich damit die beiden anderen zum Todfeind), was zum Raub der Helena und in der Folge zum Trojanischen Krieg führte.

Verweise

Scharaden, Brentano, Forum