ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3496

von Karl August Engelhardt

Homonym

Wer's tut, ist das nicht wunderbar,
Stellt schwarz nur Welt und Menschen dar.

Dem, der es leidet, wird gar heiß,
Und bunt oft, was erst noch so weiß.

Wer's tut, übt eine schöne Kunst,
Wer's leidet, spräche gern: Mit Gunst!
Ich danke schönstens für die Kunst.

Wer's tut, kann Ehr' und Geld erwerben,
Wer's leidet, wohl vor Schmerzen sterben.

Lösung anzeigen

tuschen

Anmerkungen

1. mit Tusche zeichnen; 2. ?

Verweise

Homonyme, Engelhardt, Forum