ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3089

von Heinrich von Levitschnigg

Homonym

Ein Lokomotiv mit Beinen,
Flink, wie noch kein Dampfer war,
Wie der Lieferant des feinen
Schmuckes für des Häuptlings Haar.

Horcht, die Erde scheint zu beben!
Rossgewieher, Pulverdampf!
In die Szene geht so eben
Ein hochroter Reiterkampf.

Eine Hand voll weißer Rosen
Und dazu ein blaues Band,
Einer steten, sorgenlosen
Jungen Liebe Bild und Pfand.

Krösus reich an Zauberweisen
Ein moderner Oberon,
Den man jetzt noch pflegt zu preisen,
Ist er tot auch lange schon.

Ein Professoratsverweser,
Kritisch zweifelnd fort und fort:
Alles dieses, teurer Leser,
Findet Raum in meinem Wort!

Lösung anzeigen

Strauß

Anmerkungen

Strauß: 1. Vogel (Federkrone); 2. Kampf; 3. Blumenstrauß; 4. Komponist (?); 5. Schriftsteller

Welcher (Komponist?) Strauß ist gemeint? Richard Strauss würde passen, der starb aber erst 1949 und war 1860 nicht "schon lange tot". Johann Strauß Vater starb 1849, war also 1860 auch nicht "schon lange tot".

David Friedrich Strauß (1808-1874) war ein deutscher Schriftsteller, Philosoph und Theologe. Sein bekanntestes werk ist "Das Leben Jesu, kritisch bearbeitet". [Wikipedia]

Krösus (590 v. Chr. - 541 v. Chr.) war der letzte König des in Kleinasien gelegenen Lydiens. Er regierte von etwa 555 v. Chr. bis 541 v. Chr. und war vor allem für seinen Wohlstand und seine Freigiebigkeit bekannt. [Wikipedia]

Oberon, der Elfenkönig, ist eine mythische Figur in Sagen und in Werken der Literatur. [Wikipedia]

Verweise

Homonyme, Levitschnigg