ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 2732

von Franz von Elsholtz

Scharade (1+1 Silben)

Das Erste ist's, wonach die Menschen jagen,
Mit unablässigem Bemüh'n;
Doch sind nur wenige so kühn,
Das Zweite für das Erste frisch zu wagen.

Und wer das Erste hat, der glaubt es nicht;
Wogegen zu dem Zweiten Kraft und Gaben, -
Auch wenn sie mangeln, - jeder glaubt zu haben,
Ja sich erzürnt, wenn man ihm widerspricht.

Doch, was noch sonderbarer scheint,
Wonach, vereinzelt, wir so heftig streben,
Wird stolz verweigert und vereint,
Sobald es uns als Ganzes wird gegeben

Lösung anzeigen

Wohl + Tat = Wohltat

Verweise

Scharaden, Elsholtz