ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 2068

von Johann Peter Hebel

Homonym

Das Ding schmückt manchen großen Herrn,
Und mancher sieht's und hätt es gern;
Und mancher, der's nicht hat noch mag,
Macht's siebenmal in einem Tag;
Doch manchem fährt es in die Haar
Und kräuselt sie ganz wunderbar;
Und mancher setzt sich selber drein,
Und sauft darin Likör und Wein.
Doch spricht's bei dem und jenem an‚
So sagt man: O du armer Mann!

Lösung anzeigen

Kreuz

Anmerkungen

Kann irgendjemand die einzelnen Verszeilen deuten? Zeilen 1-2 können alles und jedes sein; Zeilen 3-4 stehen für »ein Kreuz schlagen« (aber warum Zeile 3?); Zeilen 5-6 klingen nach einem Friseurwerkzeug; Zeilen 7-8 nach einem Lokal; Zeilen 9-10 stehen für »im Kreuz haben« (Hexenschuss.

Verweise

Homonyme, Hebel