ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1447

von Friedrich Schleiermacher

Scharade (1+2 Silben) und Logogriph

Die Erste müsst ihr euch bequemen
für diesmal nur verkehrt zu nehmen.
So seht ihr sie wohl oft auf Eseln reiten,
und grober Kerle breiten Rücken
mit ihrer Last gewaltig drücken;
auch pflegte sie in guten alten Zeiten
bußfert'ge Sünder hin zur Kirche zu begleiten.

Nun fügt noch zwei hinzu! Die machen mich verlegen,
nicht ihres Sinnes, nein, des schlechten Klanges wegen,
denn sie bedeuten nichts; lasst sie akzentlos fallen.
Ja, wären sie betont, sie würden euch gefallen!
Ihr milder Glanz erfreut das Auge wunderbar;
wie mögen sie so gern um euren Hals sich schmiegen,
ihr Schönen, wie so stolz auf eurer Brust sich wiegen,
wie sehnen sie sich erst in euer dunkles Haar,
wenn ihr den Wunsch gewährt, und wollt sie also hegen –
in eurer nächsten Näh' – ich habe nichts dagegen.

Doch dürft ihr das dem Ganzen nicht erlauben,
wenn ihr's bisweilen auch bewundert und belacht.
Es bleibt ein grobes Ding, das könnt ihr sicher glauben.
Gebt keine Blößen; nehmt euch wohl in acht!
In kauderwelscher Sprache straft es gern;
und ist er stumm, so borgt er die von seinem Herrn.

Lösung anzeigen

Kas + Perle = Kasperle

Anmerkungen

Kas, die erste Silbe, ist Sack, rückwärts gelesen; Säcke werden auf Eseln und breiten Schultern transportiert; Sackgewand = Büßergewand.

Verweise

Logogriphe, Scharaden, Schleiermacher, Arbeiter, Schupp