ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1266

von Gustav Theodor Fechner

Worträtsel

So weiß wie Lilien, weiß wie ein Engel,
Durchwandl' ich langsam die Welt voll Mängel,
Die Füße getaucht in Morgenrot.
Doch wenn der Geist in ferne Weiten
Will tragen sein Werk und fern in die Zeiten,
Alsbald die Schwingen ich dazu bot;

Die Schwingen, gewöhnt nicht an irdisches Fliegen,
Gemacht nur, dem höhern Beruf zu genügen;
Beseelt ist jede Feder darin.
Doch Hab' ich noch manch' ander Geschäfte:
Verlangst du im Schlummer neue Kräfte,
Ein weiches Lager breit' ich dir hin.

Und willst du dich letzen am köstlichen Mahle,
Gar oft mein Leben ich dafür zahle,
Dass du nur werdest satt und froh;
Bring' gleich zum Braten dir mit die Früchte;
Wie duftet so herrlich nun das Gerichte,
Indess meine Seele von hinnen floh.

Lösung anzeigen

Gans

Anmerkungen

letzen = laben, erquicken

Verweise

Worträtsel, Fechner