ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1220

von Ignaz Franz Castelli

Scharade (1+1 Silben) und Homonym

Mein erstes Wörtchen drücket aus,
Man hab' an einem Ding zu wenig;
Es ist bei Niedern meist zu Haus,
Doch passt es auch für einen König.
Es schwimmt darin der Fische Schar,
Es trägt ein großes Schiff mit Frachten,
Es reichet uns den Ölzweig dar,
Und schwingt das Schwert in allen Schlachten.

Von meinem Zweiten donnert Bann,
Das Ächzen irr'geführter Mädchen,
Es dreht sich d'rauf der Handwerksmann,
Es gilt oft viel in kleinen Städtchen.

Mein Ganzes teilet sich in Sorgen
Und Ruhe, – meist zur Abendzeit
Wird es benützt, und auch am Morgen.
Der Staatsmann und der Denker weiht
Ihm manche Stund'; – der Podagrist
In diesem Dinge heimisch ist.

Lösung anzeigen

arm/Arm (mittellos, Flussarm, Körperteil) + Stuhl (Richterstuhl, Schandstuhl, Drehstuhl, Amtsstuhl) = Armstuhl

Anmerkungen

Podagra = Gicht; Podagrist = ein an Gicht leidender

Der Richterstuhl ist eigentlich der Stuhl, worauf der Richter in Ausübung seines Richteramtes sitzet, figürlich aber auch der Richter selbst bzw. das Gericht. [Adelung-1793]

Der Schandstuhl ist ein Sitzpranger, auf dem u. a. gefallene Mädchen öffentlich zur Schau gestellt wurden. [Wikipedia]

Der Drehstuhl ist eine mechanische Vorrichtung zum Drehen und Bohren an Stelle einer Drehbank, wird besonders von Uhrmachern und Mechanikern benutzt. [Meyers-1905]

Der Amtsstuhl ist eine Empore oder ein durch besondere Abtrennungen wie Schranken, Türen, Fenster und Baldachine hervorgehobener Sitzplatz für Inhaber eines kirchlichen oder kommunalen Amtes. [Wikipedia]

Verweise

Scharaden, Homonyme, Castelli