ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 9648

von Agnes Franz

Scharade ( Silben)

Wenn der Accent auf meiner Ersten ruht,
So klingt es deinem Ohr gar wunderhold und schön,
Doch reichst du ihn der letzten Silbe dar,
So schreckt es uns, in fremder Sprache zwar,
Durch seiner Donnerstimme laut Getön.
Das Erste zieht mit süßen Harmonien
Das Herz empor in heil 'ger Liebeslust;
Dem Zweiten wurde Schrecken nur verliehen,
Ja, Tod trug es in manche tapf're Brust.
Durch Einklang sieht das Erste man entstehen,
Wenn einzeln stets des Letzten Ton verhallt,
Doch wird man nie ein hohes Fest begehen,
Wo nicht vor Allen diese Stimme schallt

Lösung anzeigen

Kanon und Kanon[e]

Quelle

Minerva, Taschenbuch für das Jahr 1820 (1819), S. 506, Nr. 16.

Verweise

Scharaden, Franz