ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 9389

von Paul Möbius

Homonym

[1]Mag's hundert Ellen lang auch sein,
Hat es doch nicht den hohen Wert,
[2]Als wenn es dir nur kurz und klein
Aus hohen Händen wird verehrt,

[3]Vielleicht weil du es hast gefüllt
Mit seltener Gelehrsamkeit,
Vielleicht auch, weil in ihm enthüllt
Du hast die Mängel deiner Zeit.

[4]Fügst du ihm noch ein Zeichen an,
Dann freilich ändert es sich sehr,
[5]Und flieht vor ihm am besten man,
Zieht rohen Sinnes es daher.

[6]Und doch schätz'st du in ihm die Macht,
Die erst dem Leben Wert verleiht,
Und ihn, der mit dir weint und lacht,
Zum wahren Herzensfreund dir weiht.

Lösung anzeigen

Band, Bande

Anmerkungen

1. ängerer, schmaler [Gewebe]streifen; 2. Ordensband; 3. Buch; 4. fester Rand, feste Einfassung; 5. organisierte Gruppe von Verbrechern; 6. ?

Verweise

Homonyme, Möbius