ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 9288

von Rudolf Treichler

Homonym

Er findet sich im Ofen und im Herd,
Er hegt und pflegt des Feuers rote Gluten
Demütig ist sein Dienst und doch von Wert:
Aus Tiefen lässt er kühle Lüfte fluten!

So nützlich, lebensvoll und brav sein Tun —
Der böse »Bruder« will davon nichts hören:
Durch sein geheimnisvoll schmarotzend Ruhn
Will er nichts nützen, will er nur zerstören!

Denn überall, wo jener, heiß bemüht,
Die inn're Glut, selbst glühend, emsig hütet,
Kann er nicht sein, der dumpf und hässlich blüht
Und wie ein böser brauner Schorf nur brütet.

Wo's blitzt und blankt an Öfen, Herd', Maschinen:
Da ist jedweder Wohnsitz ihm verwehrt —
Nur wo kein Sinn für emsig reines Dienen:
Da nistet er und wuchert, wächst und zehrt!

Lösung anzeigen

Der Rost

Anmerkungen

1. Gitter über dem Feuer bzw. der Glut; 2. oxidiertes Eisen

Verweise

Homonyme, Treichler, Forum