ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 9237

von Carola Koch

"Er und Sie" Rätsel

Im grünen Wald sind beide ausgewachsen,
Und Kinderfreundschaft zwischen ihnen war;
Sie kamen auch zum gleichen Meister,
Zu absolvieren da ihr Bildungsjahr

Ein jedes nahm verschiedene Gestaltung,
Doch änderte das nicht die inn're Art;
Und sie gelobten, Treue sich zu halten
Auch auf getrennter Lebensfahrt

Er diente lang in gutem Bürgerhause,
Kurzbeinig untersetzt, doch aufrecht und gerad',
Verschlossen meist und darum zuverlässig,
Für Dienerklatsch sich viel zu schad'.

Ihm wurde viel Geheimes anvertraut,
Und Schätze gab man gern ihm zu verwahren;
Drum eben sollte er nicht offen sein,
Und stumm und ernst stets sein Gebaren.

Sie trat damals in Dienst der Eisenbahn
Und hat sich da recht anstellig gezeigt.
Zur Freizeit stand sie Kopf. Im Dienst unnahbar,
Hat sie dem Unheil immer vorgebeugt.

Und wegen dieser Unzugänglichkeit
Fand sie ein Pöstchen später beim Gericht,
Wo täglich vor sie ward gefordert
Irgend ein schlotternd armer Wicht.

Als er nun täglich älter worden
Und für ein fein'res Haus unelegant,
Hieß man ihn anderweitig sich was suchen:
So wurde er zum Aktenwart ernannt

Und im Gerichtsdienst beide froh vereint.
Sie hatten den Verhandlungen zu lauschen,
Doch blieb nach Sitzungsschluss noch Zeit genug,
Erinn'rung an die Jugend auszutauschen

So lebt und wirkte unser Paar noch lange.
Zuletzt hat selbst ein Brand sie nicht geschieden:
Zusammen starben sie in Flammen samt den Akten;
In einem Aschenhaufen ruhen sie in Frieden.

Lösung anzeigen

der Schrank, die Schranke

Verweise

Homonyme, Koch