ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 9171

von Carola Koch

Homonym

Studier einmal mein eckig, flach und steifes Wesen,
Man sieht etwas auf mir, kann auch ein wenig lesen.

* * *

[1]Willst Sommers du verreisen, nimmst du mich zur Hand,
Sinnend: fahr' ich ins Gebirge, an die Wasserkant?

(Das »Kursbuch« ist es nicht) — [2]Machst du 'ne Staatsvisite,
Nimmst du mich mit (Rat' nicht »Zylinder«, bitte!)

[3]Steigst in den Zug du und gelangst zum Sitze,
Weh dir! Hast du mich nicht. (Denk nicht an »Reisemütze«!)

[4]Führst du zu Tisch die Dame, suchst nach Plätzen frei,
Da wink' ich: Setzt euch hier! ('s ist aber kein »Lakai«.).

[5]Dem Seemann tu' ich not, — kein Wegweiser in Sieht! —
Das Schiff zu steuern richtig. (Der »Kompass« ist es nicht)

[6]Gehst du gern ins Theater, in Oper und Konzert?
Vergiss mich nicht! (und rate nicht »Opernglas« verkehrt!)

[7]Im Rucksack steck' ich meistens; sonst käme oft in Not
Der Wand'rer in der Fremde. (O, nicht das »Butterbrot!«)

[8]Im Lager, in der Schenke, bei seinem Humpen Bier,
Langweil' sich zu vertreiben, greift, der Soldat nach mir;
Da bringe ich Gewinne, Verlust auch oft dem Zecher ...
(und wieder rätst du falsch, sagst du »der Würfelbecher«.)

* * *

Nun nenne ganz genau die acht, die du gefunden,
Für bloßes« Ungefähr bin ich dir nicht verbunden.

Lösung anzeigen

Karte

Anerkungen

1. Landkarte; 2. ???; 3. Fahrkarte; 4. Tischkarte; 5. Seekarte; 6. Eintrittskarte; 7. Wanderkarte; 8. Spielkarte

Verweise

Homonyme, Koch