ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 8949

von Anonymus

Scharade (1+2 Silben)

Pflückt die Rosen dieses Lebens,
die euch froh entgegen blühn!
morgen sucht ihr sie vergebens,
weil sie gar zu schnell verglühn.

So ermahnet uns der Weise,
der uns durch die erste zeigt,
dass auf dieser Pilgerreise,
unser Leben schnell verstreicht.

Wenn in deinen Lebenstagen
blass der Kummer dir erscheint,
Armut unter bittern Klagen,
oft zu deinen Füssen weint;

O dann spotte nicht der Schmerzen,
schenke gern dein Ohr dem Leid,
tue dann, was deinem Herzen
stets mein letztes Paar gebeut!

Dankbarkeit wird dann zum Kranze
dir die schönsten Blumen weihn,
und mit frohen Sinn das Ganze
dich im trauten Kreis erfreun.

Lösung anzeigen

Kurz + Weile = Kurzweile

Verweise

Scharaden, Anonymus