ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 8190

von Friedrich von Klotz

Scharade (2+1 Silben)

Es hallt das erste Paar in Feiertönen
Mit ernster schwermutsvoller Lieblichkeit;
Beim Wechsel jeder Tageszeit
Mahnt es, mit Gott sich zu versöhnen,
Und trägt die Weihe hehrer Festlichkeit
Weit in die Fern' im Christenlande, –
Tönt, wenn sich löst die ird'sche Bande,
Tönt, wenn sie droht die wilde Flut,
Wenn mähend flammt des Feuers Glut,
Und Unheil droht der Menge Wut.

Das Dritte nimmt der Kinder Kreis
Zur lautern, unschuldsvollen Freude,
Und Heil dem Jüngling, Mann und Greis,
Der es im Leben nie entweihte,
Denn es, – nur Lust, nicht Leidenschaft, –
Die Lebenskräfte nicht erschlafft.

Das Ganze eint des Ersten Harmonien
Und grüßt die Stunden, welche kommen fliehen
Mit trauten Wechselmelodien
Durch jenes reiche Gartenland
Bis an des Meers umwogten Strand.

Lösung anzeigen

Glocken + Spiel = Glockenspiel

Verweise

Scharaden, Klotz