ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 8021

von Friedrich von Klotz

Scharade (2+1+1 Silben)

Mit beiden Ersten tröstet Dich die Liebe,
Wenn Dir ein Unfall beut des Lebens Trübe,
Das Dritte sprichst Du mit Entzücken,
Wenn in der Auserwählten Blicken
Gewährung liebevoll Dir winkt
Ein neues Leben Dich umblinkt,
Weil die errungne zarte Hand
Des Vierten grause Deutung bannt.
Das Ganze tritt in seine Rechte,
Wenn Dich umgrausen Trennungsnächte,
Es grünt und blühet in dem Herzen –
Der Hoffnung und der Treue Bild –
Gepflegt mit Liebe zart und mild,
Und lindert der Entfernung Schmerzen.

Lösung anzeigen

Vergiss + mein + nicht = Vergissmeinnicht

Verweise

Scharaden, Klotz