ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 7539

von Georg Bäumler

Scharade (2+1 Silben)

Die ersten beiden.

Nicht allen lieb hat es beim Tanze,
Bei Saitenspiel, in frohen Chören,
Zur Hochzeit gar – an uns gefehlt.
Wir prangen gern in eitlem Glanze,
Und sind mit Orden, Hof und Ehren,
Mit Sattel, Welt und Hut vermählt.

Die Letzte.

Nun Espen, Ahorn und bald Linden,
Buhl' ich mit Füll, mit Dach und Boden,
Und nicht beim Bau entbehrlich bin.
Oft trug ich auch bei Sturm und Winden,
Den Götterliebling durch die Toten,
Errettend noch ans Ufer hin.

Doch schlug die letzte Dir vom Turme,
Und wirst du nun auf mich gebettet,
In Leichentrauer eingehüllt:
Es hat dann nicht, wie dort beim Sturme,
Dich noch ein Genius gerettet –
Dein Drama – es ist ausgespielt!

Das Ganze.

Wie Felder schwarz und weiß sich paaren,
Und Heere gegenüber liegen,
In gleichen Linien aufgestellt,
Es bläst der Feind, und schlägt – sie fahren
Und rücken vor in kühnen Zügen,
Bis der Entscheidung Würfel fällt.

Doch nicht durch Lanzen, nicht durch Speere,
Und nicht in Rauch und Pulverdampfe,
Schlägt sich das tapf're Kampfgewühl,
Und jene ersten zwei im Heere –
Entscheidung geben sie dem Kampfe,
Und schließen sieggewohnt das – Spiel.

Lösung anzeigen

Damen + Brett = Damenbrett

Anmerkungen

Was ist ein »Füll«, mit dem das Brett buhlt?

»Doch schlug die letzte Dir vom Turme« – die letzte Stunde

Verweise

Scharaden, Allgemeine Bayerische Chronik