ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 7532

von Georg Bäumler

Rätsel

Ich bin des Ganzen Schluss und Zierde,
Und fehl' dem Lust und Schauspiel nicht;
Man harret meiner mit Begierde,
Denn Klarheit gebe ich und Licht.

Bin außerordentlich und rührend,
Und drücke unauslöschlich ein,
Der Handlung Miene immer führend
Kann traurig ich und lustig sein.

Es ist die dritte einst gekommen,
Nachdem die zweite sich entfernt;
Sie hat von zweien mich genommen,
Und wohl ihm, der von ihr gelernt!

Es ward ob meiner viel gestritten,
Der Auf- und Niedergang entzweit;
Dafür hat jener schwer gelitten,
Und kaum geendigt ist der Streit.

Dass Feste sich nach mir gerichtet,
Dass einem Volk ich hoch und wert,
Dies wird geschichtlich klar berichtet,
Und Söhnen wurde es gelehrt.

Was du nun immerfort beginnest,
Ich möge segenvoll dir sein,
Wenn so zuletzt du mich gewinnest,
So gehest du zur Freude ein.

Lösung anzeigen

Ausgang

Anmerkungen

Ausgang im Sinne von Ergebnis, Ende, Schluss

Wie ist die dritte Strophe zu verstehen?

Verweise

Worträtsel, Allgemeine Bayerische Chronik