ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 7359

von Alois Cobres

Scharade (1+1 Silben)

Kann der Stolz, die Eitelkeit verlangen
Mit der Ersten lächerlich zu prangen,
Soll, der Schonen Hals, und Haar zu zieren.
Oft der Mensch das Leben schlecht verlieren?
Die Vernunft erwidert weislich Nein.

Kömmt die Magd dem Federvieh zu locken.
Wirft sie hin vom Tisch verworfne Brocken,
O! dann wird die Zweite eilig springen.
Hastig nach der lieben Beute ringen,
Und vergnügt, erschnappt sie selbe, sein.

Schön geschmückt, doch Anspruchslos, bescheiden.
Ohne fremde Schönheit zu beneiden.
Sucht das Ganze mit geborgten Reihen
Nach Gefallsucht kleinlich nicht zu geizen.
Und genießt das Leben ohne Pein.

Lösung anzeigen

Perl[en] + Huhn = Perlhuhn

Verweise

Scharaden, Cobres