ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 7341

von Jakob Glatz

Rätsel

Wir sind durchs Blut einander nah verwandt,
Doch leben wir, wie weit und breit
Schon längst bekannt,
Nie ganz in Ruh und Einigkeit.
Du nährst mit deinem Besten mich,
Ich quäle unaufhörlich dich
Dafür, doch kriegst du mich einmal beim Kopf,
Dann weh! ach weh mir armen Tropf!
Denn ohn' Pardon
Wird mir der Tod zum Lohn.

Lösung anzeigen

Der Floh

Verweise

Worträtsel, Glatz