ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 7263

Ludwig von Wildungen

Anagrammoid

Logogriphisches Ungeheuer.

Wie? Hundert Wörter gar in einem?
Das, Leser, müsst ihr doch gestehn,
Ließ uns Herr Becker noch in keinem
Von seinen Taschenbüchern sehn!
Wohlan! Gebt Acht, ihr Herr'n und Damen!
Geduld wird hier euch nötig sein;
In eines Afrikaners Namen
Hüllt jene ganze Schar sich ein.
Den Fremdling schmückt ein langer Schweif
Und bunter Farben goldner Schimmer;
Doch wer nicht reiset, sieht ihn immer
Verstümmelt nur, entseelt und steif.

Erste Hälfte.

1) Im schönsten Garten, schön besungen,
Ist er, der Sage nach, entsprungen;
2) Ein leider! bald verführtes Weib
Fing oft ihn da zum Zeitvertreib.
In welchem 3) Weltteil das gewesen,
Sagt unser Rätselwörtchen klar;
Auch sind zwei sehr verschiedne Paar
Berühmter Städte drin zu lesen:
4) Die Mächt'ge, die mit seltnem Glücke
Fast ganz Europa jetzt regiert,
Und 5) jene, deren lange Brücke
Der heil'ge Nepomuk noch ziert,
6) Ein Musensitz in Mailands Fluren
Und 7) eine welsche Bischofsstadt,
(Sie trägt der Überschwemmung Spuren)
Von der ein Meer den Namen hat.
Vier Flüsse ja nicht zu vergessen –
Wer die nicht sieht, ist wahrlich! blind –
Sie kennt 8) in Schlesien, 9) in Hessen,
10) In Bern und 11) Sachsen jedes Kind.
Dann zeigen sich: 12) der zweite Name
Dianens und 13) die greise Dame,
Durch späte Fruchtbarkeit bekannt,
Die neidisch nie den Mann bewachte,
Selbst ihm 14) ihr Kammermädchen brachte;
15) Der fromme Seher, unverbrannt,
Welche Wunder! einst im Feuerwagen,
Mit dito Rossen schön bespannt,
Zum Himmelszelt empor getragen;
16) Sein Diener, der aus treuer Pflicht
Den Mantel ihm verwahrt; nicht minder
17) Der gute Vater böser Kinder,
Der ach! den Hals im Tempel bricht;
Ja 18) noch ein heiliger Scribent
Des Buch der Bibelleser kennt.
Auch sind drei Mädchen drin zu schauen:
19) Dem einen hat in Schwanes Tracht
Herr Jupiter die Cour gemacht;
20) Das and're, hässlich wie die Nacht,
(Im Finstern lässt ein Thor sich trauen)
Ward nur durch List an Mann gebracht;
21) Das dritte küsste ganz im Stillen
Den treuen Damon in – Idyllen.
Die erste nur war schön geschmückt;
Aus Peru ward ihr zum Geschmeide
22) Das köstlichste Metall geschickt,
23) Zum Wurmgespinst an ihrem Kleide
Manch Maulbeerblättchen abgepflückt,
Und prächtig war der Saum gestickt
Mit 24) jenem Schmuck, den in den Schlünden
Des Meers nur kühne Taucher finden.
Die andern beiden prunkten nie;
Nur frische Blumen liebten sie;
25) Den Erstling, den 26) der Tellus Schoße
Der März entlockt aus weichem Moose,
27) Das holde Kräutlein, das die Luft
Erfüllt mit süßem Himbeerduft,
Auch 28) sie, die jeden Garten schmücket
Und, trotz der Dornen uns entzücket.
Doch weg mit dieser Langsamkeit!
29) Das Gegenteil sei mein Bestreben!
Denn leider! ist das Ziel noch weit,
Und viel wird's noch zu raten geben:
30) Die Menschenart in Folio,
31) Was einst in dulci jubilo
Des Himmels jeder gerne wäre,
32) Was mancher Kopf und Beutel ist,
33) Wonach der Physiker die Schwere
Der Luft, auch Wärm' und Kälte misst,
34) Ein Wort, das, wenn wir uns beklagen,
Wir häufig diskursive sagen,
Und 35) wie im Eichenparadies
Der alte deutsche Sänger hieß;
36) Das Werkzeug, das mit scharfem Zahne
Des Waldes Riesenstämme teilt,
37) Den Feldherrn unter Machmuds Fahne,
38) Den Ort, wohin der Tänzer eilt,
39) Den Mittelpunkt der fernsten Zonen,
40) Das süße Wörtchen (kennt ihr's nicht?)
Das, lange Treue zu belohnen,
Errötend die Geliebte spricht;
41) Was man, um Haus und Hof zu schützen,
Wenn um uns her die Waffen blitzen,
Demütig sich vom Feind erfleht;
42) Das runde Band, aus Hanf gedreht,
43) Selbst den, den ihr es drehen seht,
44) Des Freundes Schiboleth im Heere,
Ins Ohr, 45) kaum hörbar oft, gesagt,
46) Was mancher zwar zu dichten wagt,
Doch selten nur mit Klopstocks Ehre,
Und 47) das, worüber Hiob klagt.
Sogar auch 48) einen brit'schen Herrn
Und 49) das, was nicht ein jeder gern,
Obgleich er oft mit Golde prahlt,
Den treuen Dienern reichlich zahlt;
Zuletzt noch 50) eine Art von Spießen –
Doch Zeit ist's, hier vorerst zu schließen.

Zweite Hälfte.

Nun, Musen, steht mir ferner bei!
Lasst glücklich auch den Tomus zwei
Mich in 51) gereimte Zeilen bringen!
Zu solchen Modetändelei'n
52) Apollens schönste Kunst entweih'n,
Ist Sünde zwar; doch muss ich singen,
Weil in so Vieler Ohren noch
Selbst schlechte Verse besser doch,
Als 53) ungezwung'ne Rede, klingen.
Ihr werdet – Alles liegt am Dreh'n –
Ein buntes Quodlibet noch sehn:
54) den Stier, dem einst man Ehrfurcht zollte,
55) Was ohne Rast Ixion rollte,
56) Den hohen Berg im Morgenland,
Wo Troja, das berühmte, stand,
Das, was des Schiffes Lauf beflügelt,
Wenn es 58) die nasse Bahn durchkreuzt,
59) Was Füchse nur und Raben reizt,
Und 60) was der Harpax fest verriegelt,
61) Womit der Winter Brücken baut,
62) Ein Tier, voll Stacheln auf der Haut,
63) Ein and'res, trotz der schönen Flecken,
Der schwächern Waldbewohner Schrecken,
63) Ein drittes auch, zwar kein Genie,
Doch besser zum Gebrauch als die;
65) Der Wiesen Schmuck, und 66) was vom Baume
Minervens froh der Römer pflückt,
67) Den Unhold, der im schweren Traume
Frech holder Mädchen Busen drückt,
68) Was, schön gesungen, uns entzückt,
69) Was reicher Schlemmer Füße zwickt,
70) Womit die andern, die auf Kissen
Nicht ruhen, sich bekleiden müssen,
Und 71) was den Krieger süß belohnt,
Der 72) in der Stadt von Leinwand wohnt,
73) Der Leibwach' (oft geringe) Schaaren,
74) Im Putze prächtig anzusehn,
Die mancher Fürsten Spielwerk waren;
75) Die bunten Knäblein, glatt und schön,
die hinter ihren Stühlen stehn;
76) Was oft uns quält bei kleiner Habe,
77) Den Graukopf dort, gebückt am Stabe,
78) Ein nettes Rübchen, weiß und rot,
Man isst es gern zum Butterbrot;
79) Was stets mit feierlichem Klange
Ertönt zum kirchlichen Gesange;
80) Was Kraft den Dokumenten gibt,
Verletzt auf Briefen niemand liebt,
81) Den stolzen Vogel, den die Sonne
Nicht blendet, 82) froher Trinker Wonne,
Wenn edler Rebensaft es füllt,
Auch 83) was das Leichentuch umhüllt.
84) Was oft, wenn er in Psalmen klagte,
Der königliche Harfner sagte,
85) Was nie ein Liliputer war,
86) Des Körpers jeden Teil sogar,
87) Den Stand, womit nur eitle Thoren,
Oft weder hoch꞊ noch wohlgeboren,
Sich brüsten, und 88) was, falsch geschworen,
So manchen in die Hölle jagt,
89) Was Stubensitzer unterlassen,
90) Den Urstoff zum beliebten Rack,
91) Das Büchschen auch, voll Schnupftobak,
Und 92) was daraus zwei Finger fassen,
93) Womit ein Mädchen keuscher Art
Bey Nacht sein Kämmerlein verwahrt,
94) Was manchem Klub die Zeit verkürzet,
Oft, durch Verlust, in Armut stürzet,
95) Was die Grammatik früh uns lehrt,
96) Was, wohl gesagt, man gerne hört,
97) Den Baum, woran die Blätter zittern,
Wenn Weste sie nur leis' erschüttern,
98) Der and're, durstiger Natur
Gedeiht in feuchtem Boden nur,
Auch 99) das, worin wir selbst uns sehen –
Doch halt! der Odem bleibt mir stehen!
Kaum stamml' ich müde noch zum Schluss,
100) Was man beim Abschied sagen muss

Lösung anzeigen

Paradiesvogel

Anmerkungen

1. Paradies: 2. Eva: 3. Asia; 4. Paris; 5. Prag; 6. Pisa; 7. Adria; 8. Oder; 9. Sieg; 10. Aar. 11; Saale; 12. Delia; 13. Sara; 14. Agar; 15. Elias; 16. Elisa; 17. Eli; 18. Esra; 19. Leda; 20. Lea; 21. Doris; 22. Gold; 23. Seide; 24. Perle; 25. Viole; 26. Erde; 27. Reseda; 28. Rose; 29. Eile; 30. Riese; 31. Selig; 32. Leer; 33. Grad; 34. Leider; 35. Veldeg (?); 36. Säge; 37. Aga; 38. Saal; 39. Pol; 40. Ja; 41. Salvegarde; 42. Seil; 43. Seiler; 44. Parole; 45. Leise; 46. Ode; 47. Leid; 48. Lord; 49. Gold; 50. Speer.

51. Verse; 52. Poesie; 53. Prosa; 54. Avis; 55. Rad; 56. Ida; 57. Segel; 58. See; 59. Aas; 60. Geld; 61. Eis; 62. Igel; 63. Leopard; 64. Esel; 65. Gras; 66. Olive; 67. Kalb; 68. Aria; 69. Podagra; 70. Leder (?); 71. Sieg; 72. Lager; 73. Legio; 74. Parade; 75. Page; 76. Sorge; 77. Greis; 78. Radis; 79. Orgel; 80. Siegel; 81. Adler; 82. Glas; 83. Sarg; 84. Sela; 85. Gros; 86. Glied; 87. Adel; 88. Eid; 89. Reise; 90. Reis; 91. Dose; 92. Prise; 93. Riegel; 94. Spiel; 95. Regel; 96. Rede; 97. Espe; 98. Erle; 99. Spiegel; 100. Ade!

Quelle

Morgenblatt für gebildete Stände, S. 420 u. 444.

Verweise

Anagrammoide, Wildungen