ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 6950

von O........

Scharade (1+1 Silben)

In das Stammbuch einer Freundin

Wer von edlem Geschlecht, doch selbst nicht edel, entsprossen
Setzt sein ganzes Verdienst, setzet der Tugenden All
In die Erste der Silben; jedoch wer edel geboren,
Edel selber auch ist, schätzet die Silbe zwar hoch,
Aber erhöht sie noch durch selber errungene Größe,
Macht sich durch eignes Verdienst werter des edlen Geschlechts.

Und die andere Silbe? Du kennst sie, Freundin, ich weiß es –
Deine Bildung verrät Deine Bekanntschaft mit ihr.
Oft enthält sie so viel des Schönen, Wahren und Guten,
Aber leider gar oft suchst Du vergebens die Spur.
Und doch soll es nicht sein; denn durch sie lernen wir alles,
Kinder lernen durch sie – Männer belehren durch sie.

Machst Du das Ganze daraus, so ist es ein Sprössling der Freundschaft;
Ohne sie wär' es nicht da, stünde mein Name nicht hier.

Lösung anzeigen

Stamm + Buch = Stammbuch

Quelle

Im »Morgenblatt für gebildete Leser« von 1812 ist als Verfasser »O........« angegeben; im Regensburger Morgenblatt fehlt die Verfasserangabe.

Verweise

Scharaden, Regensburger Morgenblatt