ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 6949

von J. F. von Songnitz

Scharade (1+1 Silben)

Schreibst Du mit einem A die Erste meiner beiden,
So nennest Du ein Wort, das in der Ritter Zeit
Entflammte manch' Gemüt zu blut'gem Kampf mit Heiden,
Dem oft der Troubadour sein liebend' Lied geweiht.

Doch wenn die erste Silb' mit einem E geschrieben
Das Wörtchen mit dem A im festen Tone spricht;
Dann Freundchen, höre auf, die mit dem A zu lieben,
Du willst gemieden sein, man sucht Dich weiter nicht.

Beim Schwächling sieht man das, doch bei dem Starken nicht,
Was in dem ganzen Wort die zweite Silbe spricht;
Im Sommer, Winter, Herbst, wird man sie niemals finden,
Und mit des Frühlings Schluss muss sie sogleich verschwinden.

Im Ganzen trifft man oft die lebenslust'ge Welt
Aus einer Stadt, die viel auf nahe Bäder hält;
Am Sonntag Tanzende sich auf einander häufen
Und in dem sauer'n Wein den finster'n Gram ersäufen.

Lösung anzeigen

Maid/Meid(en) + (Schwäch)ling = Meidling

Verweise

Scharaden, Songnitz