ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 6913

von K. Enslin

Scharadoide (1+1+1+1 Silben)

Die Erst' umschließt, ein mächtig Band,
Ihr Bruderreich, das Erdenland.
Willst du zu meiner Zweiten sprechen,
Musst eine Rinde du zerbrechen.

Die Dritte kündet ausdrucksvoll
Des Staunens, der Bewunderung Zoll.
Zum höchsten Nord, zum fernsten Süden
Wirst von der Vierten du beschieden.

Das Ganze ward vor wenig Jahren
Durch Feuerwaffen schier zerstört;
Die Feinde Türk und Christen waren,
Der Ort zum Reußenland gehört.

Lösung anzeigen

See + Bast + O + Pol = Sebastopol

Anmerkungen

Heutige Schreibung: Sewastopol

Sewastopol ist die größte Stadt auf der Halbinsel Krim. Aufgrund ihrer militärischen Bedeutung war die blühende Handelsstadt Sewastopol im Krimkrieg (1853–1856) schwer umkämpft. Nach der elfmonatigen Belagerung von Sewastopol war sie am 8. September 1855 nur noch ein Trümmerhaufen; sie erreichte seitdem nicht wieder den früheren Wohlstand.

Die Belagerung von Sewastopol fand während des Krimkrieges von 1854 bis 1855 zwischen Russland einerseits und dem Osmanischen Reich, Frankreich, Großbritannien und ab 1855 auch dem Königreich Sardinien (dem politisch prägenden Vorläuferstaat des späteren Italien) andererseits statt. Die Erstürmung der Stadt durch die Alliierten beendete schließlich den Krimkrieg.

Quelle

In Didaskalia (1846) ist als Verfasser »K. Enslin« angegeben; im Regensburger Morgenblatt fehlt die Verfasserangabe.

Verweise

Scharadoiden, Regensburger Morgenblatt