ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 423

von Friedrich Schiller

Worträtsel

Wie heißt das Ding, das Wen'ge schätzen?
Doch ziert's des größten Kaisers Hand;
Es ist gemacht, um zu verletzen;
Am nächsten ist's dem Schwert verwandt.
Kein Blut vergießt's und macht doch tausend Wunden,
Niemand beraubt's und macht doch reich;
Es hat den Erdkreis überwunden,
Es macht das Leben sanft und gleich.

Die größten Reiche hat's gegründet,
Die ältesten Städte hat's erbaut;
Doch niemals hat es Krieg entzündet,
Und Heil dem Volk, das ihm vertraut!

Lösung anzeigen

Dies Ding von Eisen, das nur wen'ge schätzen,
das Chinas Kaiser selbst in seiner Hand
zu Ehren bringt am ersten Tag des Jahrs,
dies Werkzeug, das unschuldger als das Schwert,
dem frommen Pleil den Erdkreis unterworfen -
wer träte aus den öden, wüsten Steppen
der Tartarei, wo nur der Jäger schwärmt,
der Hirte weidet, in dies blühende Land
und sähe rings die Saatgefilde grünen
und hundert volkbelebte Städte steigen,
von friedlichen Gesetzen still beglückt,
und ehrte nicht das köstliche Geräte,
das allen diesen Segen schuf - den Pflug?

Enthalten in

Friedrich Schiller, »Turandot«
Aufführung in Weimar am 30. Jänner 1802

Verweise

Worträtsel, Schiller, Arbeiter, Bauer, Dahl, Schupp, Bentzien, Arnold, Perfahl, Scherer