ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4658

von Gustav Feuerlein

Homonym

Fest steh' ich, gleich Carraras Marmorfelsen,
Und mag daraus da – dort entsprungen sein;
Weltsorgen, Tand und Mühen abzuwälzen,
Lad' ich die schwerbelad'nen Herzen ein;
Hier liebt die fromme Schar dahin zu schmelzen
In Andachtsglut und herzlichem Verein. –
Ein Tempel mit Altären und Gewölben,
Mit Säulen ist's! – Nein, nur ein Teil desselben.

Wie der Volant, geschnellt von der Raquete,
Flieg' ich dahin in engsten Raum gebannt,
Mich wirft der Kunstfleiß von der Morgenröte
Bis spät zum Abend rasch von Hand zu Hand.
Ich schuf schon manche glänzende Tapete,
Doch was ich eben schaffe kunstgewandt,
Mag es vom Tier- vom Pflanzenreiche stammen,
Das stößt und drängt man mitleidslos zusammen.

Umrauscht von hoch sich blähenden Gewändern,
Von jedem Lufthauch schmeichlerisch ergötzt,
Reis' ich mit stolzem Haupt nach fernen Ländern;
Doch eitel Wind ist's, was in Lauf mich setzt;
Wie jener pflegt auch dieser sich zu ändern,
Jetzt ist er pfeilgeschwind und schleichend jetzt;
Oft bin ich ein in Abgrund Halbversunk'ner,
Dann wehr' ich taumelnd mich wie ein Betrunk'ner.

Lösung anzeigen

Schiff

Anmerkungen

1. Wasserfahrzeug; 2. Kirchenschiff; 3. Weberschiff

Carrara ist eine Stadt in der italienischen Provinz Massa-Carrara, Region Toskana. Bekannt ist Carrara durch die weißen Marmorvorkommen, den Carrara-Marmor, der in den nahegelegenen Steinbrüchen gewonnen wird.

Volant (veraltet) = Federball

Raquete (veraltet) = Federballschläger, Tennisschläger (vgl. engl. »racket«)

Verweise

Homonyme, Feuerlein