ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4239

von Anonymus

Logogriph

Ganz, mit neun Füßen, bin ich jener Mann,
Der Menschenblöße zierlich decken kann.

Verlier' ich meinen letzten Fuß, so bin ich scharf,
Wenn ich des Schleifsteins nicht bedarf.

Wenn man drei vorwärts mir, und hinten zwei abbricht,
So steht des Menschen Herz im schlechten Licht;
Denn, schwarz und hässlich ist gewiss der Mann,
Der fremdes Glück nicht dulden kann.

Steh' ich jedoch auf dieses Worts drei letzten Füßen,
Werd' ich beim Richterstuhl die Wahrheit sagen müssen.

Lösung anzeigen

Schneider, Schneide, Neid, Eid

Verweise

Logogriphe, Anonymus