ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4201

von Johann Traugott Löschke

Rätsel

Ich bin ein gut und friedlich Tier,
Steh still auf meinen Beinen hier,
Doch weiß ich Glut zu fachen
Aus meinem schwarzen Rachen.

Mein schwarzer Rachen frisst nicht bloß
Gezweige, Blätter, Reis und Moos,
Auch Stamm und Wurzeln frisst er
Mit Sprühen und Geknister.

Im Sommer sieht mich niemand an,
Ich schlafe, hungre, friere dann,
Doch wird euch Frost durchschüttern,
Kommt, Kinder, mich zu füttern!

Bringt eine süße Nuss zum Mahl,
Schmaust ihr den Kern, gebt mir die Schal',
So werd' ich euren Händen
Zum Dank dann Wärme spenden.

Doch hütet euch und kommet nicht
Mit eurem Kleide gar zu dicht
An meinen Rachen, denn der beißt,
Er brennet, bis der Stoff zerreißt

Lösung anzeigen

Stubenofen

Verweise

Worträtsel, Löschke