ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4138

von Heinrich von Levitschnigg

Homonym und Scharade (1+1 Silben)

Die Erste Ist erfroren fast
In einer kalten Gegend;
Man liest von ihr mit Lust und Hast,
Es klingt ja herzbewegend.

Die Zweite stellt sich rasch zur Schau
Hoch oben auf den Alpen,
Am Rücken einer wilden Sau,
Auch wühlt sie gern in Skalpen.

Das Ganze sah im Land herum
Man oft mit Pferden ziehen;
Auch ward es einst vom Junkertum
Als Satanas verschrien.

Lösung anzeigen

Ross + Kamm = Rosskamm

Anmerkungen

Sir James Clark Ross (* 15. April 1800 in London; † 3. April 1862 bei Aylesbury) war ein englischer Entdecker und Seefahrer, der vor allem Arktis und Antarktis erforschte (Rossmeer, Ross-Schelfeis am Südpol).

Kamm: 1. Bergkamm; 2. Mähne; 3. Haarkamm

Die letzte Strophe bezieht sich auf Michael Kohlhaas: Michael Kohlhaas ist eine Novelle von Heinrich von Kleist. Die Erzählung spielt in der Mitte des 16. Jahrhunderts und handelt vom Pferdehändler Michael Kohlhaas, der gegen ein Unrecht, das man ihm angetan hat, zur Selbstjustiz greift und dabei nach der Devise handelt: »Fiat iustitia, et pereat mundus« (dt.: »Es soll Gerechtigkeit geschehen, und gehe auch die Welt daran zugrunde!«). Ernst Bloch nannte daher Michael Kohlhaas auch den »Don Quijote rigoroser bürgerlicher Moralität«.

Verweise

Scharaden, Homonyme, Levitschnigg