ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4091

von Karl Jacht

Scharade (1+2 Silben)

Des Menschen Innres an dem Haupt zu lesen,
Dies meine erste Silbe gründlich lehrt, [1]
Und meine Letzten sind einst Schuld gewesen,
Dass jetzt der Sensenmann die Welt verheert; [2]
Doch schmücken sie, wie manche Frucht und Pflanze,
Ein Festesmahl und sind den Gaumen lieb;
Einst griff, gereizt durch sie, zu Schwert und Lanze
Ein tapfres Volk, das Zorn zur Freiheit trieb, [3]
Und es ward frei! – Ich aber durch das Ganze
Dies kleine Silbenrätsel niederschrieb. [4]

Lösung anzeigen

Gall + Apfel = Gallapfel

Anmerkungen

1. "Wenn jemanden die Galle hochkommt" dann ärgert er sich, was man ihm üblicherweise ansieht.

2. Laut Bibel haben Adam und Eve die frucht vom Baum der Erkenntnis gegessen, was zur Vertreibung aus dem Paradies geführt hat. Die Bibel erwähnt übrigens nirgendwo, dass es sich um einen Apfel handelt.

3. Anspielung auf die Sage von Wilhelm Tell, der seinem Sohn auf Geheiß des Landvogts Gessler einen Apfel vom Kopf schoss, was in der folge zum Freiheitskampf des Schweizer Volks geführt hat.

4. Der rundliche Gallapfel ist eine Pflanzengalle, die im Herbst an der Unterseite von Eichenblättern vorkommt. Er entsteht durch abgelegte befruchtete Eier der Gemeinen Eichengallwespe. Aus Gallapfel wird u. a. Eisengallustinte hergestellt.

Verweise

Scharaden, Jacht