ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 4088

von Johann M. Berger

Logogriph

In des Burgverlieses Schauern,
In des dumpfen Kerkers Mauern
Ist mit 12 mein Aufenthalt.

Lass das 12 mich nun verlieren,
Setz dafür ein 4; dann führen
Der Banditen Hände mich.

Willst du 4 mit 11 vertauschen,
Dann, wo Weizen-Ähren rauschen,
Nimmt mich oft der Landmann wahr.

Jetzt nimm mir das dritte Zeichen,
Und du pflegst mir auszuweichen,
Wo du auf dem Weg mich triffst.

Lösung anzeigen

Molch, Dolch, Lolch, Loch

Anmerkungen

Veraltete Rechtschreibung: I = J. Das M war daher der 12. Buchstabe des Alphabets (nicht der 13. wie heute) und L der 11.

Das Alphabet hatte damals weniger Buchstaben als heute, im speziellen wurde zwischen I und J (sowie zwischen U und V) nicht unterschieden. Das W gab es damals auch noch nicht, es entstand aus einer Ligatur von VV.

Ein Schauer ist ein hohler Raum, ein Behältnis.

Lolch oder Weidelgras (Lolium) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) und weltweit verbreitet.

Verweise

Logogriphe, Berger