ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3917

von Carl Töpfer

Rätsel

Die Wanderung

Ich schildre Dir die Wand'rung,
Die du oft selbst getan,
Und jetzt, wenn Dir's genehm ist,
Bezeichn' ich Dir die Bahn.

Durch mannigfache Straßen
Läufst Du auf graden Steg –
Wenn eine Dir bekannt ist,
So fehlst du nie den Weg.

Sanft über eine Ebene
Führt Dich sein gleicher Lauf,
Und doch kamst du, wie seltsam!
Oft hohen Berg hinauf.

Wenn Du ihm mutig folgest,
So kann es leicht geschehn,
Dass Du magst auf der Eb'ne
Durch hohe Wolken gehen.

Wohl auch noch weiter vorwärts –
Du wirst es glauben kaum:
Dich fuhrt die kühne Wand'rung
Durch aller Himmel Raum.

Zu Ländern, die kein Auge
Der Menschen je geschaut,
Wo man von Edelsteinen
Palläst' und Brücken baut.

Wo sich die Psyche frei fühlt,
Wo Himmelsfreude wohnt,
Auf immerduft'gen Rosen
Äther'sche Liebe thront.

Das Alles kannst Du finden
Auf meinem Rätselsteg:
Drum scheue nicht die Mühe
Und mach' Dich auf den Weg.

Lösung anzeigen

Das Lesen

Verweise

Worträtsel, Töpfer