ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3743

von Karl Franz von Holzing

Rätsel

Mein Name, den ein Rätsel dir
Verbergen soll, kann vielerlei bedeuten.

Als kleines Werkzeug dien' ich hier
Den reichen wie den ärmern Leuten;
Dort wachs' ich allgemach, ein Zögling der Natur,
Die öfter auch zum kurzen Spiele nur
Mich bildet und verschwinden lässt.
Oft hält im Dunkeln mich ein enger Raum verschlossen;
Doch setzt in Arbeit da mich jedes frohe Fest;
Vom Morgen bis zum Abend unverdrossen
Bring' ich dem Fleiße reichlichen Gewinn;
Ins Lager folg' ich oft der Marketenderin.
Begeist'rung ist aus mir geflossen;
In feige Seelen hab' ich Heldenkraft gegossen;
Ich stifte Frieden, bringe Zwist,
Und schaffe Mut zu Rundgesang und Tänzen. [1]

Siehst du mich an der Wintersonne glänzen;
Dann wehe dir, als Mensch und Christ,
Als Freund und Liebender, wenn du mir ähnlich bist! [2]

Oft aber trägt, mit mir zu prangen,
Mich eine stolze Königin,
Die noch kein Höfling um Gewinn
Gepriesen, deren Lob nur fromme Barden sangen;
Die, mit den Mächtigsten im Kampfe, sieghaft steht,
Selbst, wenn sie fällt, nicht untergeht,
Im neuen Diadem zu neuen Kriegen wecket,
Dem Feinde droht, und ferne Länder schrecket. [3]

Doch nicht, wie Gold' und Edelstein, werd' ich
Zum Schmucke bloß der Königin gegeben;
Aus meiner Fülle streu' ich Leben
Herab, und lasse rings um mich
Mit königlicher Scheitel sich
Ein werdendes Geschlecht erheben —

»Ich will einst, bei Ja und Nein,
Vor dem Zapfen sterben.“ Bürger.
Rätsel, sprich, wie ist dein Name?
Künstlich bist du ausgedacht;
Mancher Stutzer, manche Dame
Haben sich an dich gemacht.
Viele rieten Wein und Becher!
Aber nein! – Der wackre Zecher [1]
Lagert breit zum Fasse sich; –
Zapfen: ja, so nennst du dich!

Was, im Keller eingeschlossen,
An dem Fasse Wache steht,
Wo der Gastwirt unverdrossen
Es bei Festgelagen dreht;
Was den Marketenderinnen
Manchen Batzen hilft gewinnen
Mit dem Fässchen im Verein,
Muss das nicht der Zapfen sein?

Er auch kann Begeistrung geben,
Feigen Seelen Heldenkraft,
Macht lebendiger das Leben,
Strömt aus ihm der Rebensaft;
Armen schafft er Edens Wonne. –
Glänzt er an der Wintersonne, [2]
Weh mir, wenn mich Laura küsst,
Und ihr Kuss so frostig ist!

Welcher Königin zu Ehren
Barden singen, was sie ziert,
Kann euch der Matrose lehren:
Seht! die Stolze fällt, und führt
Eine Flagge, statt der Krone,
Schreckt, als Mast, die ferne Zone –
Kurz, ihr kennt die Tanne, wisst,
Dass ihr Schmuck ein Zapfen ist. [3]

Doch nicht ward er bloß zum Schmucke
Dieser Königin zu Teil;
Gold wird oft, zum Sklavendrucke,
Um des Volkes Tränen feil.
Nützlich ist er ihr gegeben,
Öffnet sich, und streuet Leben;
Junge Tannen heben sich;
Zapfen – nennst du, Rätsel, dich.

Lösung anzeigen

Zapfen

Anmerkungen

1. Zapfen am Fass; 2. Eiszapfen; 3. Tannenzapfen

Dieses Rätsel, vom berühmten Dichter Jacobi in Freiburg gedichtet, veranlasste zwischen zwei Freunden eine Wette; wovon der eine behauptete, es werde nicht erraten werden. Dies verursachte meine hier folgende Auflösung;

»Ich will einst bei Ja und Nein
Vor dem Zapfen sterben.«

(Bürger)

Rätsel, sprich, wie ist dein Name?
Künstlich bist du ausgedacht;
Mancher Stutzer, manche Dame
Haben sich an dich gemacht.
Viele rieten Wein und Becher;
Aber nein! Ein wackrer Zecher [1]
Lagert breit zum Fasse sich.
Zapfen, gelt, so nennst du dich?
Was im Keller eingeschlossen
Vor dem Fasse Wache steht,
Und dem Wirt, der's unverdrossen
Des Gewinnes halber dreht,
Was den Marketenderinnen
Manchen Batzen hilft gewinnen,
Weil's bewahrt den edlen Wein,
Muss das nicht der Zapfen sein?
Seht, er kann Begeist'rung geben,
Feigen Seelen Heldenkraft,
Macht lebendiger das Leben,
Strömt aus ihm der Rebensaft;
Armen schafft er Edens Wonne;
Glänzt er an der Wintersonne, [2]
Weh' mir, wenn mich Laura küsst,
Und ihr Kuss so frostig ist.

Was die Königin, die Große, [3]
Um damit zu prangen, führt,
Kennet jeglicher Matrose,
Der euch deutlich deduziert,
Wie die Tanne fort in Kriege
Als ein Mast durch Meere fliege;
Was sie trage, Freunde, wisst!
Dass ihr Schmuck ein Zapfen ist.
Doch nicht ward er bloß zum Schmucke
Dieser Königin zu Teil;
Gold wird oft zum Sklavendrucke
Um des Volkes Tränen feil.
Nützlich ist er ihr gegeben;
Denn geöffnet streut er Leben;
Hohe Tannen heben sich; –
Zapfen, – gelt, so nennst du dich?

Verweise

Worträtsel, Holzing