ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3683

von Johann Friedrich Kind

Rätsel

Du falsches Herz, wie mancher pflegt
Um Gunst dich zu beschwören;
Doch bleibst du kalt und unbewegt,
Und willst ihn nicht erhören.

Und bist du einem Buhler hold,
Was hilft ihm alles Minnen?
Nicht wahres Glück, nur schnödes Gold,
Wird er mit dir gewinnen!

Der Liebe Rose wird, von dir
Begünstigt, Keiner brechen;
Nur darin ähnlich bist du ihr,
Dass du, wie sie, kannst stechen.

Den Winden gleich ist deine Gunst,
Den Wellen deine Treue;
Du lächelst mit Koketten-Kunst,
Und übergibst der Reue.

Drum musst du billig, wirst du alt,
Gleich andern Spröden büßen;
Die wärmsten Buhler werden kalt,
Und treten dich mit Füßen.

Lösung anzeigen

Herz As

Verweise

Worträtsel, Kind