ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3497

von Georg Lotz

Homoionym

Das Waisenkind

Herr Konrad war ein Waisenkind
Und hieß Herr Konrad nur,
Weil sich von seinen Eltern nie
Gefunden eine Spur.

Doch wen nicht Elternsorge schützt
Auf rauer Lebensbahn,
Des' nimmt sich desto wärmer ja,
Der Vater droben an.

Der nahm denn unsern Konrad auch
Sanft unter seine Hut,
Gab ihm Betriebsamkeit und Glück
Und schenkt ihm Hab' und Gut.

Und als Herr Konrad überall
Als reicher Mann bekannt,
Trat er zu Gretchens Vater hin,
Und warb um ihre Hand.

Der aber schüttelt mit dem Kopf
Und sagt: »Da wird nichts draus,
Euch fehlet« – und nun spricht er schnell,
Zwei kleine Wörtchen aus.

»Wie!« ruft Herr Konrad, »mir gebräch'
Meint ihr, das Wörterpaar,
Vereinigt's nur und dass es mein
Wird euch gleich offenbar.«

Und Gretchens Vater denket nach,
Er lächelt freundlich d'rein,
Und spricht zum Freiersmann gewandt,
»Ihr sollt mein Eidam sein.«

Lösung anzeigen

Anstand, an Stand

Verweise

Homoionyme, Lotz, Forum, Forum