ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3415

von Heinrich von Levitschnigg

Rätsel

Wer ist der prahlende Wardein im Herzen,
Der blanke Münzen aus Versprechen schlägt,
Und jedes trübe Kind um seiner Schmerzen,
Um seines Kummers letzten Preis befragt?

Und schätzt man dann zur Zeit der reifen Jahre
Sein falsches Gold nicht mehr bei Tausch und Kauf,
So schreibt er Wechsel, zahlbar auf der Bahre,
Und setzt die gute Firma »Himmel« drauf?!

Lösung anzeigen

Hoffnung

Anmerkungen

Wardein ist der Titel eines Beamten, der im Mittelalter die Erze und die Münzen untersuchte. Je nach Tätigkeitsschwerpunkt gab es den Erzwardein (auch Erzprobierer), der die Erze untersuchte, und den Münzwardein, der die Münzen zu untersuchen hatte. [Wikipedia]

Verweise

Worträtsel, Levitschnigg