ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3383

von Alois Cobres

Scharade (1+1 Silben)

Das Erste ist von allen Sachen
Das Leichteste, denn schon das Kind
Kann selbes in der Wiege machen,
Errate mir das Wort geschwind.

Nur sachte Freund, so viel ich glaube,
Ist es ein Kerl von groben Schlag.
Er nahm mir öfter schon die Haube
Vom Kopf hinweg am hellen Tag.

Was hilft's den Himmel zu verklagen,
Wer arretiert den Grobian?
Er darf nach Niemand etwas fragen,
Weil man den Schuft nicht fangen kann.

Nicht fangen? das hat gute Wege,
Du reistest einmal auf dem Meer,
Man fangt ihn, geht das Schiff zu trage,
Alsdann von allen Seiten auf.

Die sich dem Zweiten überlassen,
Belehrt zu spät ihr Untergang,
Es lasse sich mit ihm nicht spaßen,
Es straft den unbezähmten Hang.

Mit leichter Mühe zu erbeuten,
Was harte Arbeit, großer Fleiß
Beim allgemeinen Druck der Zeiten,
Sich mühsam zu verschaffen weiß.

Vergebens ist der Rat des Weisen,
Der ganz des Zweiten Folgen kennt,
Man wird ihn Sonderling nur heißen,
Der niemand eine Freude gönnt.

Doch nur, sobald im Hintergrunde
Der Freude euch Verderben droht,
Versetzt euch etwas eine Wunde,
Dann tut es wohl zu warnen Not.

Im Lauf das Ganze zu erreichen
Vermag vielleicht der schnelle Strauß,
Du bringst es, wirst du es vergleichen
Nur mit dem Ersten, leicht heraus

Lösung anzeigen

Wind + Spiel = Windspiel

Verweise

Scharaden, Cobres